Bedingungen

Bedingungen

Für die Fahrradabsicherung von ver.de

§ 1. Allgemeine Regelung zum Absicherungsvertrag

Wir schließen mit Dir keinen Versicherungsvertrag, so dass für das Vertragsverhältnis zwischen Dir uns uns nicht die Vorschriften des Versicherungsvertragsgesetzes gelten. Wir sind (noch) kein Versicherungsunternehmen.Es gilt die jeweils gültige Fassung der Bedingungen der Fahrradabsicherung. Diese findest Du hier.

Bei Änderung der Bedingungen informieren wir Dich darüber per E-Mail. Wenn unsere Änderungen Deine Rechte einschränken oder Deine Verantwortlichkeiten erhöhen, gelten diese für Dich erst ab der Vertragsverlängerung. Bis dahin gelten für Dich die bisherigen Bedingungen.

§ 2. Vertragsschluss und Schadenmeldung

Du hast die Möglichkeit, einen Absicherungsvertrag zu diesen Bedingungen mit uns für Dein Fahrrad auf der Plattform https://bike.ver.de/ abzuschließen. Dort kannst Du Dich registrieren und Deine Daten einsehen.

Wir kommunizieren per E-Mail. Bitte teile uns den Erhalt Deines ver.de Schlosses, sowie alle Änderungen, die den Vertrag mit Dir betreffen wie Adressänderung, Namensänderung, Änderung der Kontoverbindung, Änderungen hinsichtlich des abzusichernden Rades, Vorschläge zu Fahrradanbieter*innen und zu gemeinnützigen Organisationen mit an bike@ver.de.

Bitte sende alle Informationen und Dokumenten zu einem Fahrraddiebstahl an schaden@ver.de.

Bitte teile uns Wünsche, Anregungen und Beschwerden mit an beschwerde@ver.de.

Bitte wende Dich für alle weiteren Anliegen an kontakt@ver.de.

§3. Gegenstand der Absicherung

ver.de stellt Dir einen Absicherungsschutz gegen Diebstahl des kompletten Fahrrads einschließlich des Zubehörs wie Fahrradhelm gemäß Ziffer 11 zur Verfügung. Der Absicherungsschutz gilt nicht für den Diebstahl von einzelnen Fahrradteilen wie Fahrradhelm oder Sattel.

§4. Ort der Absicherung

Der Absicherungsschutz gilt innerhalb von Europa: Das bedeutet, innerhalb der Länder der Europäischen Union entsprechend dieser Liste https://de.wikipedia.org/wiki/Mitgliedstaaten_der_Europäischen_Union (auch nach einem möglichen BREXIT inklusive Großbritannien mit Gibraltar und Kronbesitztümer Guernsey, Jersey und die Isle of Man), zuzüglich der Nachbarstaaten Schweiz, Norwegen, Island, Liechtenstein und den Zwergstaaten Andorra, Monaco, San Marino, dem Staat Vatikanstadt, jeweils ohne Überseegebiete auf anderen Kontinenten.

§5. Ort des Ersatzes

Der Ersatz kann nur innerhalb von der Bundesrepublik Deutschland erfolgen.

§6. Dauer der Absicherung

Die Absicherung gilt ab Einzahlung des Beitrags für die Dauer von einem Jahr. Es gilt das Buchungsdatum auf unserem Konto. Denk bitte daran, den Erhalt des ver.de Schlosses auch per E-Mail an bike@ver.de zu bestätigen, denn das ist eine wichtige Voraussetzung für den Schutz.

§7. Verlängerung der Absicherung

Die Absicherung verlängert sich nach der Dauer der Absicherung automatisch um ein weiteres Jahr, so lange Du den Vertrag nicht gekündigt hast. Die Beiträge für die Vertragsverlängerung sind spätestens 5 Kalendertage vor der Vertragsverlängerung fällig. Sofern Du uns die Berechtigung gegeben hast, ziehen wir die Beiträge rechtzeitig von Deinem Konto mit der von Dir gewählten Bezahlmethode ein.

§8. Kündigung der Absicherung

8.1 Kündigung der Absicherung durch Dich

Du kannst die Absicherung jederzeit kündigen. Der Vertrag verlängert sich dann nicht. Bereits eingezahlte Beiträge werden nicht zurück erstattet.

8.2. Kündigung der Absicherung durch ver.de

ver.de behält sich vor, den Absicherungsvertrag nach einem Absicherungs-Fall zu kündigen oder auch unabhängig davon den Absicherungsvertrag nicht zu verlängern. Dies dient dazu, bei wiederholten Diebstahl-Ereignissen einem Missbrauch und einem Verlust daraus vorzubeugen.

§9. Beitragsrückerstattung

ver.de zahlt Dir 20% Deiner eingezahlten Beiträge zurück, wenn Du am Ende des 3. Vertragsjahres keinen Schaden hattest.

§10. Auszahlung der Beitragsrückerstattung

Die Auszahlung erfolgt auf ein von Dir angegebenes Konto.Alternativ kannst Du ver.de vor der Auszahlung sagen, an welche gemeinnützige Organisation ver.de den Betrag in Deinem Namen spenden soll. Sofern rechtlich möglich, erhältst Du eine Spendenquittung von der gemeinnützigen Organisation.

§11. Leistungen der Absicherung

11.1 ver.de Fahrradschloss

Mit Deinem Absicherungsvertrag erhältst Du ein ver.de Fahrradschloss. Denk bitte daran, den Erhalt des ver.de Schlosses auch per email an bike@ver.de zu bestätigen, denn das ist eine wichtige Voraussetzung für den Schutz.

11.2 ver.de Ersatz-Fahrrad

Im Absicherungs-Fall (Diebstahl des abgesicherten Fahrrads in Europa) erhältst Du, soweit Du den Erhalt des ver.de Schlosses bestätigt und das Schloss verwendet hast und soweit ver.de über ausreichende Mittel verfügt,aber ohne einen Rechtsanspruch, ein Ersatz-Fahrrad. In §12 findest Du Dein Recht auf Beschwerde und Dein Recht auf Veröffentlichung Deiner Beschwerde.

11.2.1 ver.de Anbieter*innen

ver.de hat einige Anbieter*innen recherchiert, die sich durch besondere ökologische und/oder soziale Merkmale auszeichnen. Diese Anbieter*innen findest Du auf unserer Webseite. Die Liste der Anbieter*innen kann sich ändern. Dir steht es frei, auch andere Anbieter*innen zu wählen.

11.2.2 Wert des Ersatz-Fahrrads

Du kannst Dir Dein Ersatz-Fahrradaussuchen im Wert von bis zu 20% mehr als des im Vertrag genannten Kaufpreises Deines abgesicherten Fahrrads (als Upgrade, damit Dein Ersatz-Fahrrad den neuen Stand der Technik haben kann!). Im Schadenfall erhältst Du nach erfolgreicher Schadenmeldung und Prüfung der Schadenmeldung durch uns einen Gutschein. Der Wert, bis zu dem wir Dir Dein Ersatz-Fahrrad plus Zubehör erstatten, ist im Gutschein angegeben.

11.2.3 Ersatz ver.de Fahrradschloss

Mit dem Ersatz-Fahrrad erhältst Du auch ein neues ver.de Fahrradschloss. Denk bitte daran, den Erhalt des ver.de Schlosses per E-Mail an bike@ver.de auch zu bestätigen, denn das ist eine wichtige Voraussetzung für den Schutz.

11.2.4 Fortsetzung des Absicherungs-Vertrags für das Ersatz-Fahrrad

Dein Absicherungs-Vertrag gilt automatisch auch für Dein Ersatz-Fahrrad. Der Tarif bleibt gleich, der abgesicherte Kaufpreis des Fahrrads bleibt auch gleich, es sei denn, Du wünschst eine Erhöhung. Denk bitte daran, den Erhalt des ver.de Schlosses an bike@ver.de auch zu bestätigen, denn das ist eine wichtige Voraussetzung für den Schutz.

11.3 Fahrkarte

ver.de erstattet Dir Fahrkosten im öffentlichen Nahverkehr bis zu 25 EUR in den ersten drei Monaten nach demDiebstahlereignis, während Du auf Deinen Ersatz Fahrrad wartest. Bitte schicke ein Foto Deines Tickets an schaden@ver.de.

11.4 Voraussetzungen der Absicherung

Du bist verpflichtet, Deine im Vertrag genannten Beiträge zu bezahlen.

So lange Du die im Vertrag genannten Beiträge nicht bezahlt hast, ist ver.de nicht zu einer Leistung verpflichtet.

Du bist verpflichtet, uns den Erhalt des ver.de Fahrradschlosses per E-Mail an bike@ver.de zu bestätigen.

So lange Du den Erhalt des ver.de Fahrradschlosses nicht per E-Mail an bike@ver.de bestätigt hast, ist ver.de nicht zu einer Leistung verpflichtet.

Du bist verpflichtet, das ver.de Fahrradschloss zu verwenden. Wenn Du ein anderes Schloss verwenden willst, ist Dein Fahrrad nur abgesichert, wenn Du uns das an bike@ver.de geschrieben hast und wir die Verwendung dieses Schlosses als gleichwertig akzeptiert und per E-Mail bestätigt haben.

Du bist verpflichtet, ver.de über den Absicherungsfall innerhalb von 3 Monaten zu informieren.

Du bist verpflichtet, den Diebstahl bei der Polizei anzuzeigen und ver.de die Strafanzeige per E-Mail an schaden@ver.de zu übersenden. Bitte denk daran, in der Anzeige auch zu bestätigen, dass Du das ver.de Fahrradschloss oder ein genehmigtes Ersatz-Schloss verwendet hast.

11.5 Pflichten nach einem Absicherungsfall

Wenn Du Dein abgesichertes Fahrrad wieder erhältst, bevor Du ein Ersatz-Fahrrad erhalten hast, bist Du verpflichtet, dies ver.de an schaden@ver.de zu melden. Damit verlierst Du Deinen Anspruch auf ein Ersatz-Fahrrad.

Wenn Du Dein abgesichertes Fahrrad wieder erhältst, nachdem Du bereits ein Ersatz-Fahrrad erhalten hast, bist Du verpflichtet, dies ver.de an schaden@ver.de zu melden. Wenn ver.de Dein altes abgesicherte Fahrrad anfordert, bist Du verpflichtet, das Eigentum an dem alten Fahrrad an ver.de abzutreten. Alternativ kannst Du auch stattdessen das Eigentum an dem Ersatz-Fahrrad an ver.de abtreten.

§12 Reklamationen

Solltest Du trotz Schadensfall kein Ersatz-Fahrrad von ver.de erhalten, verpflichtet sich ver.de, Deine Beschwerde unter bike.ver.de/beschwerden zu veröffentlichen. Dies setzt voraus, dass Du einen Vertrag über die Absicherung Deines Fahrrads mit uns geschlossen hast, die fälligen Beiträge bezahlt hast, den Erhalt des ver.de Schlosses an bike@ver.de bestätigt hast, das ver.de Schloss oder ein von ver.de per E-Mail genehmigtes anderes Schloss verwendet hast und eine Strafanzeige bei der Polizei zu dem Fahrraddiebstahl gestellt hast.

§13 Widerrufsbelehrung

13.1 Widerrufsrecht

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen einen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du

ver.de Projektgesellschaft AG

Frundsbergstr. 23,80634 München

oder bike@ver.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

13.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Du diesen Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir eine Kontonummer, die Du uns beim Widerruf mitteilst. In keinem Fall werden wir Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.

Ende der Widerrufsbelehrung

§14 Schlussbestimmungen

Der Absicherungs-Vertrag unterliegt dem deutschen Recht. Als Gerichtsstand wird für beide Vertragsparteien München vereinbart. Mündliche Vereinbarungen außerhalb dieses Vertrages werden nicht getroffen. Jede Änderung oder Ergänzung des Vertrages bedarf zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen Vereinbarung.

Soweit einzelne Bestimmungen dieses Vertrages nicht rechtswirksam sind, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Regelung tritt entweder die gesetzliche Vorschrift oder – bei Fehlen einer solchen Vorschrift – eine Regelung, welche die Parteien nach Treu und Glauben zulässigerweise getroffen hätten, wenn ihnen die Unwirksamkeit bekannt gewesen wäre